Freitag, 30. Juni 2017

Paradisisches Zimmer

Heute ist ein komischer Tag, von einer Sekunde zur nächsten ein Platzregen dann nach 3 Minuten wieder Sonnenschein .  Da hab ich mal angefangen das Kinderzimmer bischen zu pimpen.

Blau gestrichen ist es nun ja schon länger und zu dem blau passt rosa/pink wie die Faust aufs Auge,oder?

Der Lichtkasten ist ja schon länger fertig und stand bei mir im Nähzimmer, na ja und da steht er nun leider nicht mehr hihihi





                                               Aber passt einfach zu gut jetzt zum Flamingo oder ?

                           Die Dateien sind natürlich wieder mal von Eva von Kleine Göhre.

Eigentlich wollte ich heute abend mal wieder nähen! Ich hoffe ich komm dazu! Es ist wie verhext, da will mir mein Mann ne neue Maschine sponsern und ich hab seit dem gar keine Lust mehr zum nähen. Nicht mal Taschen können mich locken , HALT nein das stimmt nicht ganz - vielleicht darf ich bald eine ganz tolle Tasche probenähen


Aber vielleicht liegt das jetzt auch am Sommer, momentan hat mich bischen das Gartenfieber erwischt bzw das Dekofieber rund um den Garten

So dann euch noch einen schönen Abend


Ganz liebe Grüße


Silke




Mittwoch, 28. Juni 2017

Knetbeton zum 2.


Heut ist schon wieder Blogsommer-Mittwoch und ich bin auch wieder mit einem Beitrag am Start. Am vorigen Mittwoch hab ich ja geschwänzt , aber diesmal bin ich wieder dabei .

             Wieder mit Knetbeton den kennt ihr ja schon von meinem Post mit dem Frosch





Ich hab total vergessen bei der Herstellung Bilder zu machen aber es ist die gleicht Vorgehensweise wie beim Frosch! Ich hab den Knetbeton um eine Styropor Kugel modelliert . Die Styropor Kugel war in zwei Hälften und ich habe sie zusammengeklebt und dann mit einem scharfen Messer unten abgeschnitten das die Kugel hinterher steht.
Oben hab ich eine Öffnung ins Styropor geschnitten und dann angefangen die Kugel zu ummanteln 



Dann war sie auch schon fertig die Kugel und hätte eigentlich gezeigt werden können aber ich habe die Trocknungszeit total ignoriert , aber heute hab ich es riskiert und die Pflanzen eingepflanzt.



Ich mag es mit Knetbeton zu arbeiten und habe noch einiges vor damit wenn die Zeit mitspielt 






Bisher hab ich beim Blogsommer nur 2 meiner geplanten Beiträge gepostet hihihi alles andere war spontan. Aber mei so bin ich .




Hier sind noch mal das Stammteam vom Blogsommer 





An dieser Stelle noch mal ein Danke an Euch! So toll das ihr den Blogsommer so annehmt und euch so fleissig verlinkt, hätte ich nie gedacht das da so viele dabei sind!!!!



Montag, 26. Juni 2017

Sommerzeit - Lesezeit

Strandküsse und andere Turbulenzen 
( mein 3. Buch das ich von Michelle Schrenk gelesen habe- aber meine allererste Buchrezension)





Inhaltsangabe :


Rike ist ein Arbeitstier und hasst Urlaube. Zu blöd, dass sie sich 
in einem sentimentalen Moment 
dazu überreden lässt, zusammen mit einem guten Freund 
die Pension Sommertraum an der Nordsee zu buchen.
Als sie von diesem jedoch kurzfristig versetzt wird, sieht sie sich gezwungen, 
allein in den Urlaub zu fahren. 
Und das ist erst der Anfang einer Vielzahl von Turbulenzen.
Denn die Pension Sommertraum, die im Internet so hübsch aussah, 
entpuppt sich als Albtraum. 
Und als wäre das nicht schon schlimm genug, ist da auch noch dieser Nils, 
der Rike schon im Zug gehörig auf die 
Nerven ging. Doch dann reißt er mit einem einzigen Strandkuss
ihre sonst so geordnete Welt aus den Fugen .


Rezension:


Rike ist ein Arbeitstier und Workaholic die von ihrem guten Freund überredet zusammen mit ihm in eine Pension mit dem tollen Namen Sommertraum zu fahren.
Als er sie am Nürnberger Bahnhof aber sitzen lässt, steigt sie mit schlechter Laune trotzdem in den Zug . Dort muss sie die 8 stündige Reisezeit auch noch mit einem schlechtgelaunten  Mitfahrer über sich ergehen lassen. 

Am Urlaubsort fällt sie aus allen Wolken den die Pension Sommertraum ist eher ein Albtraum und richtig heruntergekommen und dann taucht auch plötzlich dieser Nils aus dem Zug wieder auf  ....

Sehr turbulent geht es dann weiter und wie der Titel ahnen lässt kommt es auch zum Strandkuss.

Mehr will ich eigentlich nicht verraten, aber die Fahrt die mit einem Unglück begann, endet schließlich glücklich 


Mein Fazit:

Das Buch ist eine sehr schöne Sommerlektüre und ich war eigentlich enttäuscht das das Buch schon zu Ende war ( als ich beim Kindle meine Lesezeit angezeigt bekam, dachte ich ----OH SCHADE )
Genau das richtige Buch am Strand, im Liegestuhl auf Balkonien 

Ich habe Michelle Schrenk endeckt und mich gefreut das sie in ihren Büchern ihre Liebe zu ihrer Stadt Nürnberg teilt . Da ich als Oberpfälzer natürlich Nürnberg kenne und auch schon öfter da war und  manche Ecken auch kenne , freue ich mich immer über Bekanntes zu lesen .

Aber auch diesmal kannte ich die Stadt bzw das Urlaubsziel von Rike 

War ich erst letztes Jahr erst in Cuxhaven und bin auch mit der Jan Cux  zu den Seehundbänken  gefahren, leider war fast nur Regen als wir da waren, aber Michelle hat mir Lust drauf gemacht den Ort noch mal als Urlaubsort in Erwägung zu ziehen 

Also ich kann das Buch nur empfehlen! (momentan gibt es das Buch nur als Ebook zu einem genialen Einführungspreis bei Amazon)


Euch einen schönen Tag, vielleicht auch mit einem guten Buch 

GLG Silke 


Dienstag, 20. Juni 2017

Cremige Kressesuppe

Neulich bekam ich eine nette Mail von Feli von Talu it yourself  ob ich Lust hätte mit meinem Blog und meinem Rezept bei dem Wettbewerb Kräuter machen Laune mitzumachen.

Gerne bin ich dieser Aufforderung gefolgt!





Hab ich mir doch gerade eben erst ein kleines Kräuerbeetchen angelegt (ich musste ja noch meinen Gewinn-Dill von Ellen gut unterbringen)




Aber das "Kraut" um das es diesmal geht wächst bei mir eigentlich auf der Fensterbank und ich setz mir immer ein neues "Beetchen" an wenn das alte leer ist 

Die Rede ist von Kresse:


Oft gibt es Kresse aufs Butterbrot oder in den Quark mit Radischen 


Diesmal aber als Suppe 

Hier mein Rezept für eine Cremige Kressesuppe 

  • 1 Zwiebel
  • ca 400g Kartoffel
  • 1l Gemüse oder Hühnerbrühe
  • Petersilie(1/Bund)
  • 3 Beetchen Kresse 
  • ca 100 ml Sahne 
  • Salz/Pfeffer




Zwiebel in Butter 5 Minuten anschwitzen, Kartoffel in Würfel zugeben und mit der Brühe ablöschen 

Ca 20 -25 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind .

Kresse vom Bett schneiden und zur Suppe . Mit einem Stabmixer fein pürieren. Anschliessend Sahne, Petersilie fein gehackt und Salz und Pfeffer zugeben (und den Zitronensaft)


Dazu schmeckt Baguette oder auch geröstete Croutons 




Meine Suppe schick ich nun zu Talu it yourself und wenn ihr mögt schaut doch rein und lasst mir ein Herzchen da! Selbstverständlich könnt ihr aber auch selber zum Kochlöffel greifen und euch beim Wettbewerb anmelden 

Viel Spaß

Ganz liebe Grüße Silke


Dienstag, 13. Juni 2017

Aufgehübscht

Heute kam mal wieder der Plotter zum Einsatz um " langweilige" Klamotten ein bischen zu pimpen!

Ich gebe es zu früher wäre so ein Kleidchen nur mit Streifen hängen geblieben, auch ein Uni Shirt 
hätte ich wohl nicht mit nach Hause genommen-

Aber seit ich einen Plotter habe halte ich ehrlich gesagt richtig Ausschau nach solchen Dingen, denn ich kann ihnen ja mit dem Plotter meinen Geschmack aufdrücken 








So gefällt es mir besser 








Dann musste ich mal was ausprobieren und zwar Textilfarbe anstelle Folie 





Ganz gut gelungen oder ?

Aber das nächste mal Memo an mich :
Was dazwischen legen hihihi... es hat ein bischen durchgedrückt aber so als Deko sieht man es ja eh 
nicht 


Man merkt die Datei mit dem Schiff mag ich momentan besonders gerne, hab ich sie ja auch schon auf meinem Holzschild gehabt! 




Verlinkt bei Creadienstag, Dienstagsdingen und HoT


Euch allen noch einen schönen Tag!

Ganz liebe Grüße

Silke


PS : Morgen wird mein Blogsommer Beitrag leider ausfallen müssen den ich habe mein Projekt nicht fertig bekommen aber meine Shirts zeig ich noch schnell beim Blogsommer


Freitag, 9. Juni 2017

Playmobil Fun Park

Am Mittwoch hab ich leider meinen richtigen Blogsommer Post "verpasst" aber nur weil es diesmal ein Ausflugsziel ist das ich euch vorstellen möchte und der Ausflug erst gestern stattfand


Zusammen mit einer Freundin und deren 2 Kids ging es am Donnerstag um 8 los in Richtung Nürnberg/Zirndorf 

In den Playmobil Funpark 




Ich und Mucki mögen den Park total gerne und ich will ihn heute euch näher bringen! Vielleicht macht ja mal wer Urlaub in der Nähe, es gibt auch gleich beim Park ein Hotel und Nürnberg und Umgebung hat ja auch noch viel mehr zu bieten. Wer also kleine Kids hat und Playmobil mag der ist hier richtig 


Im Park sind mehrere Themenwelten aufgebaut, unter anderem Dinos, Ritterburg, Polizei, das Piratenschiff , ein riesiges Baumhaus, ein großer Spielplatz und noch so viel mehr 



Hier mal ne kleine Übersicht ! 

Im großen HOB Center gibt es einen Indoor Klettergarten und das beste es sind viele Playmobil Spielwelten aufgebaut und dürfen bespielt werden

Bei schlechten Wetter natürlich immer voll aber auch für Mamas und Papas gibt es Kaffee und Kuchen oder Eis und Platz zum sitzen 





                                        So dann schnell ab mit dem Floß auf die andere Seite


und die Dinos besuchen 











Natürlich muss man auch in die Ritterburg


und in den Kerker *grins*





Bauernhof 
zum Kühe melken


Pause muss auch sein

Zum Kids Menü gibt es einen Hologramm Becher und eine Playmobil Figur 





Es war ein sehr schöner Ausflug auch wenn die Kids sich nicht immer einig waren hihihi


Natürlich muss man am Ausgang durch den Shop und es gab noch eine Keinigkeit denn Mucki ist jetzt erst in Paymobil Spielfieber gekommen und baut täglich andere Welten auf 


So wer nun mal Lust bekommt kann ja mal auf die Webseite vom Funpark gucken


Ich mag den Park (die Eintrittspreise sind auch ok) allerdings gibt es nichts das sich bewegt man muss schon selber auf Entdeckungsreise gehen


Meinen Ausflugs Tip verlinke ich beim Blogsommer! 

Leider schaff ich es nicht mehr das Stammteam zu verlinken(weiß nicht was ich schon wieder falsch mache) aber schaut doch in meiner Sidebar auf den Blogsommer Blog da sind sie alle verlinkt 
und ich versuch es noch mal in Ruhe 



Euch noch einen schönen Tag

Donnerstag, 8. Juni 2017

Rums mit Bad Hair Day



                                   Mucki könntest du mal versuchen "gute" Fotos zu machen?

                                               Ja Mama! Du musst nur schöner lächeln





Ok ich versuchs mal
Ich hab mein bestes gegben aber ich bin einfach nicht fotogen, aber dennoch wollte ich endlich mal wieder bei Rums dabei sein, also seht es mir nach das meine Haare zu Berge stehen hihihi





Die Fotos sind krumm und schief  da Mucki dachte es ist lustig wenn man die Kamera schief hält 




So aber jetzt mal zum Shirt! Ich habe endlich mal wieder eine Dannii für mich genäht! Ich habe es schon sehr lange es war damals noch von Fusselinchen , heute Schnittgeflüster

Ich mag den Schnitt total gerne und hab jetzt schon die 4 oder 5 Dannii genäht

Den Stoff hab ich vor 4 Monaten schon mal im Stoffladen in der Hand und als ich letzte Woche wieder im Laden war hab ich mir den Restmeter gekrallt

                                       OK OK er ist ziemlich bunt aber ich mag das Shirt sehr




Hier kommen noch einige Unsinn Fotos, bei denen ich Muckis Posen nachmachen sollte 



Na da macht Mama doch mal mit hihihi



                                           So dann schau ich mal zu Rums mit meinem Shirt
Ganz liebe Grüße

Silke

Dienstag, 6. Juni 2017

Maßkrugbänder

 Neulich hat eine liebe Bekannte eine Bestellung bei mir aufgegeben : Kannst du Maßkrugbänder machen?
Als dann auch noch ein Foto kam per WA  war klar was ein Maßkrugband ist, hihihi







Ihre Schwägerin betreut die diesjährigen Festdamen bei einem Feuerwehrfest und da wollten die Damen ihren Maßkrug einfacher finden!

Wie oft ist es denn so das man auf diversen Festen ist und anstößt, dann kommt wieder einer dazu man rückt zusammen und irgendwann weiß man nimmer wem der Maßkrug nun gehört!

Kann nun nicht mehr passieren



Na dann sag ich mal Prost :-D 



Ganz liebe Grüße 
Silke 


Verlinkt beim Creadienstag  , Blogsommer, Dienstagsdingen, und Hot

Samstag, 3. Juni 2017

Ein Ufo weniger


Am Anfang meiner Nähkarriere gab es sowas wie UFOs nicht. Da wurde was angefangen und fertig gemacht. Aber je länger man näht desto mehr unfertige Objekte landen in der Kiste 

So auch der Puppenstrampler der mit den anderen Puppensachen vor Weihnachten zugeschnitten wurde aber dann fehlte elastisches Schrägband und es lag dann da! Bei meiner Aufräumaktion vor einigen Wochen kam es dann wieder zum Vorschein und neulich hab ich beim Bestellen einfach mal dran gedacht und Schrägband für die Puppe mitbestellt 







Ist die "Kleine" nicht stylisch mit ihrem Flamingo Höschen?




Freut mich das endlich mal wieder was fertig wurde und es auch noch gut aussieht








Eigentlich hab ich noch so viel Stoff für diverse Projekte da aber aber komm nicht vor die Nähmaschine hihihi 

Nur soviel ich hab mal wieder Stoff für mich eingekauft und auch schon im Kopf was es werden soll

Vielleicht schaff ich es heute abend oder morgen noch mal mit voller Motivation an die Nähmaschine 


Mit dem Püppchen schau ich bei Ingrids Nähzeit am Wochenende vorbei